Startseite
  Über...
  seelenhonig.
  zucker.

 

https://myblog.de/brokenneck

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
WORD!

»Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord«, sagte Albert Camus. Die Medien versuchen, es durch die schiere Anzahl der Kameras zu lösen. Der Suizid Robert Enkes zeitigt einen ekelhaften Voyeurismus.

 

Ü-Wagen fahren durch die Provinz. Wo ist Eilvese? Aus Duisburg die Stimme von Peter Neururer, er spricht und sagt doch nichts. Trotzdem: Senden! Wann beginnt die Pressekonferenz im Landgasthof? Sagt der DFB das Länderspiel gegen Chile ab? War es Depression? »Er war in Behandlung«, meldet BILD. Beileidsbekundungen nun auch aus München. Kerzen in Hannover. Senden! Mikrofone. Notizblöcke. Straßenkarten. Hier ist Eilvese, hallo Köln! Steht die MAZ? War er nicht immer schon... ein bisschen anders? »Er war labil«, sagt Klubboss Martin Kind. Senden! Bilder flackern. Wie das Blaulicht am Bahndamm. Flickering lights. Die Leute, glaubt man in den Ü-Wagen-Kolonien von Eilvese, wollen dabei sein. 

Nur eine Stunde zuvor hat ein Mensch irgendwo dort im Dunkeln seinem Leben ein Ende gesetzt. Wer will da wirklich dabei sein?

Die entsetzliche Nachricht vom Tode Robert Enkes hat viele aus ihrer naiven Beschäftigung mit dem Fußball gerissen. Vorgestern noch hielt er das 2:2 gegen Hamburg fest. Wo der Spielbericht stand, steht heute: »Robert Enke ist tot«.

Das ist die Überschrift. Was steht im Text? Das Blatt ist weiß, das Blatt wird schwarz. Was steht im Text? Was? Ein Nachruf? Alte, die mit 80 von uns gehen, erzählen ihn gewissermaßen selbst. So viele Spiele, ein so langes Leben. Robert Enke ist mit einem Mal nicht mehr unter uns.  

Die Entfesselung der Bilderflut

Doch statt innezuhalten für wenigstens einen Moment, nachzudenken, mit welchen Mitteln man dieser Tragödie hätte begegnen können, wenn man ihr schon begegnen muss, und mit welchen nicht, zu schweigen, zu warten, um Worte zu ringen, sie vielleicht zu finden, irgendwann...

Stattdessen also entfesselten weite Teile der Medien schon Minuten später eine Informationsflut, die eines offenbart: Der Voyeurismus kennt keine Grenzen mehr.

»Es gibt nur ein wirklich ernstes philosophisches Problem: den Selbstmord«, sagte Albert Camus. Das glaubt man nun offenbar allein durch die schiere Zahl der aufgefahrenen Kameras beantworten zu können. 

Diese Art von enthemmtem Journalismus legitimiert sich gern selbst durch die vermeintliche Pflicht, informieren zu müssen. Doch wie kann diese Information an einem solchen Abend aussehen? Archive werden durchwühlt, Formkrisen und Schicksalsschläge des Robert Enke bilden Resonanzräume, in die man gierig hinein lauscht. Gerüchte werden zu Fakten, Hypothesen zu Erklärungen. Aus der scherenschnittartigen Charakteristik der öffentlichen Person, die Robert Enke war, werden Diagnosen für eine private Person konstruiert, von der niemand, der sich daran beteiligt, behaupten kann, dass er sie kannte. 

Mutmaßungen sind hier nichts als Anmaßungen. Niemand weiß, was in Robert Enke vorging. 

Und noch einmal: Wer will es wissen? Und wen geht es an?

Die Pietätlosigkeit der Medien zu geißeln mag müßig sein. Sie selbst haben sich davon nie bremsen lassen. Trauer kennen sie nicht, sie sind über etwas schon hinweg, bevor es geschehen ist. Es ist sehr zu wünschen, dass sie wenigstens vor den Hinterbliebenen halt machen. Und dass all diejenigen, die echte Trauer empfinden, sich diese nicht banalisieren lassen. 

Trauern heißt aushalten, dass es keine Antwort mehr gibt. Auch nicht auf den Bilderstrecken, die einen Wald in der Nähe von Hannover zeigen. Blaulichter am Bahndamm. Bilder flackern. Flickering Lights. Zu sehen ist, was man nicht sehen kann.

 

 

danke, liebe 11 freunde redaktion. für diese wahren worte.

http://11freunde.de/bundesligen/125581

11.11.09 18:16


where is my mind?

 

EPISCH. 

wundervolles lied. einfach genial.

und natürlich ein grandioser film. leider viel zu spät für mich entdeckt. also:

UNBEDINGT ANGUCKEN!

10.11.09 19:36


8.11.09 12:11


coolercoolerkerl!

 

 

...ich bin ja auch so'n kleines bisschen verliebt in den herrn schweighöfer.

 

 

7.11.09 15:11


3.11.09 22:10


DIE jungs (:

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaach.

nur noch ein halber monat, dann wird der balconyTV-auftritt von den jungs offiziell ausgestrahlt.

obergeil.

und, endlich mal wieder, ooobergeiles wochenende mit denen gehabt. es gibt nur wenige menschen, mit denen ich so gerne bier trinke.

und es war mal wieder ein auffrischen des guten alten bekannten, gefühl. 

SCHÖN SCHÖN SCHÖN SCHÖN SCHÖN.

 

 

 

 

 

 

2.11.09 17:14


anhören!

 

http://www.myspace.com/cheersdarlin

 

 

sehr sehr aufregend. ich liebe milans stimme. er hat sie genau SO hinbekommen, wie er es wollte. luke, paolo und dennoch was eigenes.

und, ja, vielleicht ist noch ein kleines bisschen monkeys drin.

wundervoll. gut. gefällt. sehr.

25.10.09 14:03


niiiice!

 

gute vorsaetze sind übrigens irgendwie nichts fuer mich.

 

 

 

24.10.09 22:36


that's what happens if you do not want to start studying. bam.

What is on your bed right now?


 

When was the last time you threw up?


 

What's your favorite word or phrase?

 

 

Name 3 people who made you smile today?

helene, freise, nino

 

What were you doing at 8 am this morning?


 

What were you doing 30 minutes ago?

 


 

Have you ever been to another country?

favourite ones:

 

 

 

What is the best ice cream flavor?

 


but loads of others aswell. ice cream's my love. 

 

What was the last thing you had to drink?



 

What was the last thing you ate?


 

 

When was the last time you ran?

i'm momentarily disable, bah.

 
If you could go anywhere in the world, where would you go?

 

 

Who is the last person you sent a comment/message on myspace?

 

 
 
 

Do you use smiley faces on the computer alot?


NO.

 

What did your last text message say?

autsch =D

 
Are you someone's best friend?

 

 


Where is your mom right now?

 

Look to your left, what do you see?



 

What do you think of when you think of Australia?

MAAAAAAX

  

Any plans today?


 

Are you happy?

 

Where are you right now?


 

 

Last song listened to?

 

Last movie you saw?


 

Are you allergic to anything?

 


 

Are you jealous of anyone?

auf alle hübschen, fleißigen, kreativen, klugen, dünnen, erfolgreichen, produktiven, tollen, vernünftigen, abgefuckten,coolen, selbstständigen,  supermenschen der welt.

also auf alle, ja.

 
How old will you be turning on your next birthday?

 


 

How did u get one of your scars?

 

First thing you wash in the shower?


 
What color is your favorite hoodie?


 
Would you kiss the last person you kissed again?



 How are you feeling RIGHT now?


 

 
Tell me about the last dream you remember having?



 
What are you craving right now?


 
 
What comes to mind when I say cabbage?


 


Are you emotional?


  
 
What are you listening to right now?


 
How many countries have you visited?

 

ich glaube...
 
 
 
 

 
Can you count backwards from 74?

 


 
Who are you going to be with tonight?

 


 
What is your best friend doing tomorrow?


 
Do looks matter?

 


 
 

What was the last CD you bought?

 

für insgesamt nur 12 Pfund!

 



 

23.10.09 22:24


her morning elegance

 

bezaubernd!

 

23.10.09 17:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung